· 

Bulgursalat mit Erdbeeren und Halloumi

Leckerer, gesunder und vegetarischer Sommersalat in einer Kombination aus süß und salzig.

 

Wer glutenfrei isst, kann den Bulgur z.B. durch Quinoa oder Hirse ersetzen.

 

Veganer können einfach den Käse weg lassen und stattdessen nach Belieben Nüsse oder Kerne hinzufügen. 

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 125 g Bulgur
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Blätter von 3 Stielen frischer Minze
  • 2 Handvoll frischer Blattspinat
  • 6 große Radieschen
  • 4 große Erdbeeren
  • 200 g Halloumi Käse
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL frischer Limettensaft 
  • 1/2 TL Agavendicksaft oder Honig 
  • Salz 
  • Pfeffer 

 

Zubereitung:

  • Bulgur unter kaltem Wasser abspülen und dann mit den 250 ml Gemüsebrühe aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Danach auskühlen lassen.
  • Spinat und die Blätter der Minze waschen, trocknen und danach grob schneiden. Radieschen und Erdbeeren waschen, die Enden entfernen und in kleine (mundgerechte) Stücke schneiden. Alles zur Seite stellen. 
  • Den Halloumi Käse in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne ohne Fett von jeder Seite mind. 3 Minuten schön knusprig anbraten. 
  • Aus dem Olivenöl, Limettensaft, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren.
  • Den ausgekühlten Bulgur mit dem Spinat, der Minze und dem Dressing vermischen und dann auf 2 Tellern verteilen. Gerne noch mal abschmecken und ggfs. noch Limettensaft hinzufügen. 
  • Dann auf beiden Tellern die Radieschen und die Erdbeeren hinzugeben. 
  • Den Halloumi in mundgerechte Stücke schneiden und zum Schluss darauf anrichten. 
  • Gerne noch mal mit Salz und Pfeffer nachwürzen - je nach Geschmack. 

Lasst es Euch schmecken!

Jennifer Lichtner

Mental-Trainerin

Ernährungscoach (IHK)

 

Großherzog-Friedrich-Str. 99

66121 Saarbrücken

E-Mail: hello@lichtner-coaching.de

 

Social Media