· 

Vegane Rohkosttörtchen mit Himbeeren

Meine ersten Rohkosttörtchen!

 

Ich habe mich von einem Rezept aus dem Netz inspirieren lassen und dieses etwas abgewandelt. Gar nicht so schlecht fürs erste Mal. Besonders begeistert war ich von der Creme! 

 

Bei der Familie & Freunden kamen die Törtchen geschmacklich sehr gut an. Ich werde aber definitiv weitere Varianten versuchen, da mir persönlich der Boden noch etwas zu dick war. 

 

Hier mein abgewandeltes Rezept für 6-8 kleine Törtchen:

  • 6 - 8 Muffinförmchen

Zutaten Boden:

  • 100g Haferflocken
  • 1 reife Banane
  • 1 Handvoll Mandeln (gerne auch im Ofen 10 Minuten geröstet) alternativ bereits zerkleinerte Mandeln
  • 3-4 Datteln (über Nacht eingeweicht, Wasser abgegossen)
  • 1 EL Mandelmus

Zutaten Creme:

  • 150g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht, Wasser abgegossen)
  • 1 Handvoll Buchweizen (über Nacht eingeweicht, Wasser abgegossen)
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Kokosmus
  • 2 EL Kokosjoghurt (Vanille oder natur)
  • Vanillepulver
  • gefrorene Himbeeren

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für den Boden in einer Küchenmaschine gut durch mixen. Falls der Teig zu trocken ist, noch etwas Wasser hinzufügen. Die Mischung dann gleichmäßig in alle Muffinförmchen füllen und mit den Händen flach- und festdrücken. 
  • Für die Creme alle Zutaten außer den Himbeeren im Mixer gut verrühren, bis die Masse richtig schön cremig ist. 
  • Danach ca. 1/2 der Creme gleichmäßig auf die 6-8 Böden verteilen.
  • Nun die gefrorenen Himbeeren (2-3 Handvoll, je nach Geschmack, ich nehme da lieber mehr, da ich Himbeeren liebe) mit der restlichen Hälfte der Creme im Mixer verrühren. Diese dann auch gleichmäßig in die Förmchen verteilen.
  • Danach kommen diese noch für mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach.

Auf den Bildern kommen die Törtchen frisch aus dem Gefrierfach. Genießen sollte man sie am besten so 1-2 Stunden danach, dann ist die Creme auch wieder schön weich. Danach aber am besten wieder im Kühlschrank aufbewahren, sonst werden sie zu weich! Als Topping passen dann natürlich frische Himbeeren und Mandeln sehr gut. 

 

Eat good - Feel good!

 

Jennifer Lichtner

Ernährungscoach (IHK)

 

Großherzog-Friedrich-Str. 99

66121 Saarbrücken

Tel.: +49 176 2064 8074

E-Mail: hello@lichtner-coaching.de

 

Social Media